Reviewed by:
Rating:
5
On 13.06.2020
Last modified:13.06.2020

Summary:

Blackjack Casino Regeln

Die Blackjack Spielregeln sind einfach und für jedermann gut zu verstehen. Obwohl es sich um ein Glücksspiel handelt, empfinden viele Casino Besucher in aller. Erfahren Sie hier alles rund ums Thema Black Jack - ob Spielregeln, Spielvariationen oder Informationen über Online-Spiele und Gewinnchancen. Wer im Casino Geld gewinnen will muss erstmal die Black Jack Regeln können. Was vielleicht einfach erscheint, hat doch einige Tücken. Mit unseren Tipps und.

Blackjack Casino Regeln Inhaltsverzeichnis

Nach dem Siebener-Drilling ist. Erfahren Sie, wie Blackjack spielen und all seinen Varianten zu Pokerstars Casino mit unserem praktischen Leitfaden für die Regeln des Spiels. Die Blackjack Spielregeln sind einfach und für jedermann gut zu verstehen. Obwohl es sich um ein Glücksspiel handelt, empfinden viele Casino Besucher in aller. Egal, ob Sie in einem Casino oder nline Blackjack spielen, der Spieltisch ist immer gleich aufgebaut. Die Regeln von 21 stellen den Dealer immer auf einer. Die Blackjack Regeln einfach erklärt. Alles was Sie für ein erfolgreiches Blackjack Spiel wissen müssen: Kartenwerte, Strategien, Spieloptionen. Außerdem zeiegn wir dir hier, wo du gratis Blackjack spielen kannst. Blackjack Spielen bei Energy casino. Blackjack Regeln auf einen Blick: Spieler hat einen. Erfahren Sie hier alles rund ums Thema Black Jack - ob Spielregeln, Spielvariationen oder Informationen über Online-Spiele und Gewinnchancen.

Blackjack Casino Regeln

Erfahren Sie hier alles rund ums Thema Black Jack - ob Spielregeln, Spielvariationen oder Informationen über Online-Spiele und Gewinnchancen. Wer im Casino Geld gewinnen will muss erstmal die Black Jack Regeln können. Was vielleicht einfach erscheint, hat doch einige Tücken. Mit unseren Tipps und. Erfahren Sie, wie Blackjack spielen und all seinen Varianten zu Pokerstars Casino mit unserem praktischen Leitfaden für die Regeln des Spiels. Entsprechen Ihre Handgesten Ihren Worten Casino Slots 4 U, so kann dies als zweifelhaft oder bewusst irreführend betrachtet werden, deshalb sollten Sie stets Handsignale statt Worte verwenden. Wenn die offene Karte des Dealers ein Ass ist, besteht die Gefahr, dass er einen Blackjack auf der Hand hat und diese Runde für euch nicht zu gewinnen ist. In vielen Spielbanken kann ein Spieler vor Beginn der Kartenausgabe darauf wetten, dass sich der Dealer in dieser Runde überkauft Dealer busts oder kurz Bust. Einzige Ausnahme: Ihr erzielt bereits mit den ersten beiden Karten einen Blackjack. Aber die Zeiten ändern sich und somit auch das Blackjack-Spiel. Blackjack Casino Regeln Casinoreviews Mobile Live Wetten Erstens wird dadurch die Möglichkeit ausgeschlossen, dass Spieler durch Markierung oder Austausch von Karten betrügen, und zweitens beschleunigt es das Spiel, weil der Hot Spiele die Gesamtsumme jeder Spielerhand schnell bekannt geben kann. Vijf bijzondere situaties Wat je tot nu toe hebt gelezen, is de basis van blackjack. Wie Spielautomaten entwickelt werden. In der Regel enthält der Kartenschlitten Karten, die aus mehreren Knutsch Smiley Kartensätzen gemischt werden. Waarom is dit belangrijk? For that information, just use our Blackjack Basic Strategy Engine. Das gilt selbst, wenn der Dealer ebenfalls auf mehr als 21 Punkte kommt.

Blackjack Casino Regeln Einfach Strategie Video

Blackjack Regeln - Erklärvideo von News on Video To have the best chance of winning, you should learn and practice "basic strategy", which is the mathematically best way to play each hand against each possible dealer upcard. Varianten mit mehr Spielern pro Tisch sind eher selten. Edward Thorp - Der Mann, der Roulett Regeln Casino Casino schlug. Assuming that you don't see any other cards, including your own, the tens compose 16 out of Page System remaining cards Kochspiele Online the dealer's Ace was removed. All of those choices are explained in the next part of this series. Je hebt dan grote kans Platincasino Mobile de volgende kaart een 10 is, waardoor je 21 punten krijgt. Sie dürfen für jede Hand so viele Karten ziehen, wie Sie möchten. Nur Personen, welche 18 Jahre oder älter sind, dürfen bei uns spielen. Abhängig vom damit erzielten Punktstand entscheidet ihr dann, ob Zodiac Casino Online auch die verdeckte Karte ins Games Casio Fx 9860g2 Downloaden bringen wollt. In den 40er und 50er Jahren gab es ein paar Spieler, die unabhängig voneinander rudimentäre Zählsysteme entwickelt hatten, um beim Blackjack zu gewinnen. Sie können jedoch in bestimmten Situationen von geschulten Kartenzählern genutzt werden. Jeder Spieler hat seinen eigenen, zugewiesenen Online Casino Wiki, der für jede Sitzposition am Tisch ausgelegt ist. Zudem finden sich die wichtigsten Regeln und Auszahlungsquoten in Kurzform aufgedruckt auf dem Blackjack Tisch. Die Auszahlungsquoten liegen bei dieser Wette typischerweise zwischen und Wenn die offene Karte des Dealers ein Ass ist, besteht die Gefahr, dass er einen Blackjack auf der Hand hat und diese Runde für euch nicht zu gewinnen ist.

The suits of the cards do not have any meaning in the game. The value of a hand is simply the sum of the point counts of each card in the hand.

Some examples:. Any hand that goes over 21 "breaks", or is "busted", and is an automatic loser. An Ace can be counted as either 1 or You need not specify which value the Ace has.

It is assumed to have the value that makes the best hand, and that may change as more cards are added to the hand. A soft hand is any hand where an Ace can be counted as either 1 or 11 without going over The name reflects the fact that the hand can't break if you draw another card.

It's "soft". We no longer have the option to count the Ace as 11, because that would go over This hand is now a hard 17, despite having an Ace in it.

Once all the bets are placed, the dealer will deal the cards to the players. He will make two passes around the table starting at his left your right so that the players and the dealer all have two cards each.

The dealer will flip one of his cards over, exposing its value as the "dealer upcard". In games dealt from a shoe, the players' cards will be face-up, and players are not allowed to touch the cards.

If you are just beginning, this is the best kind of game, because you don't have to worry about handling the cards.

Hand-held games are slightly different. In these games, the players' cards are dealt face down, and players pick up the cards. When handling the cards in a hand-held game, here are a few important things to remember.

Once the initial hands are dealt, play proceeds around the table starting at the first seat to the dealer's left, also called "first base".

Each player in turn indicates to the dealer how he wishes to play the hand. All of those choices are explained in the next part of this series.

After all of the players have finished their hands, the dealer will complete his hand, and then pay the winning bets and collect the losing bets.

The dealer will first flip over the "hole card" to reveal his two-card starting hand. The dealer is then required to play his hand in a very specific way, with no choices allowed.

He must draw cards until he has a total of 17 or more. The dealer has no choice in how to play the hand.

He must continue taking cards until his total is at least A slight variation of this rule is discussed below.

After flipping over the hole card, the dealer's hand was Ace, 5. That makes a hand value of 16, so he must draw another card.

He drew a 7, making the hand value 13 the Ace can no longer be counted as With a total of 13, he must hit again. He drew a 6, making the hand total Since that is "17 or more", the dealer stops with a final total of If you draw a card that makes your hand total go over 21, your hand is a bust.

That is an automatic loser. The dealer will immediately collect your bet, and discard your hand. Assuming you did not bust, the dealer will play out his hand at the end.

If he busts by going over 21, all the remaining players win their bets. If his total is higher than yours, you lose the bet, and he will collect your bet and put the chips in his tray.

If your total is higher than his, you win the bet, and he will pay the entire amount you have bet. After he pays you, you'll have your initial bet plus the amount you won in the circle.

So, what happens if you and the dealer tie, with the same exact total? Nothing at all. A tie is called a "push", and you do not win or lose your bet.

Your chips stay in the betting circle where you can leave them for the next hand if you want, or you can add to or remove from them as you wish before the next hand.

A blackjack, or natural, is a total of 21 in your first two cards. A blackjack is therefore an Ace and any ten-valued card, with the additional requirement that these be your first two cards.

If you split a pair of Aces for example, and then draw a ten-valued card on one of the Aces, this is not a blackjack, but rather a total of The distinction is important, because a winning blackjack pays the player at 3 to 2.

A player blackjack beats any dealer total other than blackjack, including a dealer's three or more card If both a player and the dealer have blackjack, the hand is a tie or push.

The dealer will usually pay your winning blackjack bet immediately when it is your turn to play. In the face down games, this means that you should show the blackjack to the dealer at that time.

Some casinos may postpone paying the blackjack until after the hand is over if the dealer has a 10 card up and has not checked for a dealer blackjack.

Other casinos check under both 10 and Ace dealer upcards, and would therefore pay the blackjack immediately. Regardless, when you are dealt a blackjack, turn the cards face up, and smile.

It only happens about once every 21 hands, but it accounts for a lot of the fun of the game. The most common decision a player must make during the game is whether to draw another card to the hand "hit" , or stop at the current total "stand".

You will be required to make hand signals rather than just announcing "hit" or "stand" to the dealer. This is to eliminate any confusion or ambiguity in what you choose, and also for the benefit of the ever-present surveillance cameras.

If you go over 21, or "bust", the dealer will collect your bet and remove your cards from the table immediately. In the face-up shoe game, you indicate that you want another card by tapping the table behind your cards with a finger.

When you decide to stand, just wave your hand in a horizontal motion over your cards. In the face-down game, things are a little different. You will hold the first two cards with one hand.

To let the dealer know that you want to draw another card to your hand, scratch the table with the bottom of your cards lightly. Watch another player at first to see how this works.

The dealer will deal your additional cards on the table in front of your bet. Leave those cards on the table, but mentally add them to your total hand value.

If you go over 21, just toss the two cards in your hand face up on the table. The dealer will collect your bet and discard your hand.

When you decide to stand, tuck the two cards you are holding face-down under the chips in your betting circle.

This can be a bit tricky the first few times. Don't pick up the bet to place the cards underneath. Remember, once the cards are dealt, you can't touch the chips in the circle.

Simply slide the corner of the cards under the chips. Describing these moves makes them sound complicated.

They're not. Just pay attention to what other players are doing and you will fit right in. Much of the excitement and profit in blackjack comes from hands where you are able to "double down".

This option is available only with a two card hand, before another card has been drawn. Doubling down allows you to double your bet and receive one and only one additional card to your hand.

A good example of a doubling opportunity is when you hold a total of 11, like a 6,5 against a dealer's upcard of 5.

In this case, you have a good chance of winning the hand by drawing one additional card, so you should increase your bet in this advantageous situation by doubling down.

If you are playing in a hand-held game, just toss your original two cards face-up on the table in front of your bet. In either type of game, add an additional bet to the betting circle.

Place the additional bet adjacent to the original bet, not on top of it. The dealer will deal one additional card to the hand. In a shoe game, he will probably deal the card sideways to indicate that this was a double-down.

In a hand-held game, the card will be tucked face-down under your bet to be revealed after the hand is over. Depending on what the dealer makes on his hand, it can be an exciting wait to see that card revealed at the end!

You are allowed to double down for any amount up to your original bet amount, so you could actually double down for less if you wanted.

That's a bad move though. Remember that you do give up something for being allowed to increase your bet: the ability to draw more than one additional card.

If the correct play is to double down, you should always double for the full amount if possible. And just when should you double down, you ask? For that information, just use our Blackjack Basic Strategy Engine.

When you are dealt a pair of cards of the same rank, you are allowed to split the pair into two separate hands and play them independently.

Let's say you are dealt a pair of eights for a total of sixteen. Sixteen is the worst possible player hand, since it is unlikely to win as is, but is very likely to bust if you draw to it.

Here's a great chance to improve a bad situation. If you are playing a hand-held game, toss the cards face-up in front of your bet just like a double down.

Then, in either type of game, place a matching bet beside the original bet in the circle. Note that you must bet the same amount on a split, unlike a double-down where you are allowed to double for less.

The dealer will separate the two cards, and treat them as two independent hands. He will deal a second card on the first eight, and you will play that two-card hand to completion.

Many casinos will let you double-down on that two-card hand if you want. No matter what happens on your first hand, when you are done with it the dealer will deal a second card to your next hand and the process starts all over.

If you get additional pairs in the first two cards of a hand, most casinos will allow you to resplit, making yet another hand. Typically a player is allowed to split up to 3 times, making 4 separate hands, with 4 separate bets.

If double after split is allowed, you could have up to 8 times your initial bet on the table! Note that you are allowed to split any valued cards, so you could split a Jack, Queen hand.

However, this is usually a bad play. Keep the You will make more money on the pat 20 than you will trying to make two good hands from it. Not convinced?

Another oddity comes when splitting Aces. Splitting Aces is a very strong player move so the casino limits you to drawing only one additional card on each Ace.

Also, if you draw a ten-valued card on one of your split Aces, the hand is not considered a Blackjack, but is instead treated as a normal 21, and therefore does not collect a payoff.

With all these limitations, you may wonder whether it makes sense to split Aces. The answer is a resounding YES. Always split Aces.

For accurate advice on what other pairs you should split, consult the Blackjack Basic Strategy Engine. If you want to win at Blackjack, you will eventually need to learn basic strategy from a basic strategy chart or play the interactive strategy trainer.

However, there are some quick rules and tips that you can learn as a beginner to decrease the house edge and formulate a strategy.

Remember there are more 10 value cards 10, J, Q, K than any other cards in the deck—so when a 10 will get you close to 21 and you are against a card that is bad for the dealer, you should double.

A player 9, 10, or 11 would always be a good double when a dealer is showing a 3, 4, 5, or 6. This is because the 3, 4, 5, and 6 are starting cards that are more likely to make a dealer bust.

The Ace is such a powerful card because pulling a 10 on a split will give you a Even though a 21 gained through a split is still only paid , it is a very advantageous situation.

Two fives total 10—which is a hand much better suited for doubling. Insurance in blackjack is often misunderstood by players, and is a big money-maker for casinos.

Naming this side-bet "insurance" was a brilliant marketing ploy, and some otherwise solid players will frequently make this bad bet to "insure" when they have a good hand.

But actually, insurance is not always a bad bet. For players who can recognize when the remaining deck is rich in ten-valued cards, this can actually be a profitable side-bet.

Insurance is a proposition bet that is available only when the dealer's upcard is an Ace. When the dealer turns up an Ace, he will offer "Insurance" to the players.

Insurance bets can be made by betting up to half your original bet amount in the insurance betting stripe in front of your bet. The dealer will check to see if he has a value card underneath his Ace, and if he does have Blackjack, your winning Insurance bet will be paid at odds of You will still lose your original bet unless you also have a Blackjack , so the net effect is that you break even assuming you bet the full half bet for insurance.

This is why the bet is described as "insurance", since it seems to protect your original bet against a dealer blackjack. Of course, if the dealer does not have blackjack, you'll lose the insurance bet, and still have to play the original bet out.

Insurance is simply a side-bet offering odds that the dealer has a valued card underneath their Ace. Not surprisingly, the casino has a substantial edge on this bet.

In a single deck game, there are 16 ten-valued cards. Assuming that you don't see any other cards, including your own, the tens compose 16 out of 51 remaining cards after the dealer's Ace was removed.

That creates a 5. It's even worse in six decks with a 7. Card counters can still beat the insurance bet, by only making the bet when they know that more than one-third of the remaining cards are tens.

Unless you are card counter and know the deck is skewed sufficiently, just ignore the insurance bet.

It doesn't matter whether you have a good hand or a bad hand. If you have a blackjack when the dealer turns up an Ace, he is likely to offer you "even money" instead of the insurance bet.

If you accept, the dealer will pay you the amount of your original bet and discard your hand of blackjack, before he even checks under his Ace to see if he has a blackjack as well.

Many players think this sounds like a good deal, guaranteeing a profit even if the dealer has a blackjack. But that guaranteed profit comes at a price.

Let me show you how it works:. So, casinos allow you to eliminate the insurance bet altogether, and simply declare that you want "even money" for your blackjack when the dealer has an Ace showing.

The problem is that you are still making a bad bet on insurance, which costs you money. A player who does not count cards should simply never take the insurance bet, even the "even money" variety.

Some games offer the player a chance to fold their hand, and forfeit half of their bet. This surrender option must be done as the very first action the player takes on the hand.

In other words, you can't draw a card and then decide to bail out! Even when surrender is available, it is rarely used by players.

Often, the rules posted at the table won't mention it even if the casino allows it. And many players just don't like the idea of surrendering a hand.

But for a smart player, it is a useful option, and reduces the house advantage by about 0. When surrender is available, make sure you know the correct strategy for using it.

Most players who use the option surrender too many hands. If your game offers surrender, I recommend reading my complete explanation of blackjack surrender.

In the most common variety known as "late" surrender , a player cannot surrender until after the dealer has checked for blackjack. If the dealer has blackjack, you will lose your entire bet with no chance of surrendering for half the cost.

Generally, the dealer in blackjack must hit if he has a total of 16 or less, and stand if he has 17 or more.

Seventeen is a weak hand, so if the dealer is allowed to try to improve the soft 17 hands, it makes the game tougher.

Diesem Umstand verdankt Blackjack seinen Ruf als ein sehr faires Kartenglücksspiel. In den Online Casinos gibt es Blackjack in vielen verschiedenen Abwandlungen, die jeweils eine oder mehrere Besonderheiten aufweisen.

Entsprechend wichtig ist es, dass ihr euch im Vorfeld mit den Regeln am Tisch vertraut macht. In Folgenden erklären wir euch die wichtigsten Optionen, die über die Blackjack Grundregeln hinausgehen.

Wenn die offene Karte des Dealers ein Ass ist, besteht die Gefahr, dass er einen Blackjack auf der Hand hat und diese Runde für euch nicht zu gewinnen ist.

Um das Verlustrisiko zu minimieren, könnt ihr euch an vielen Tischen gegen einen Blackjack des Gebers versichern. Dafür müsst ihr einen Extra-Einsatz leisten, den ihr auf dem Insurance Feld platziert.

Falls der Dealer tatsächlich die beste Hand erwischt hat, wird eure Versicherung mit ausgezahlt. So kommt ihr ohne Verluste aus dieser Runde heraus.

Trifft der Dealer mit seiner Hole Card nicht unmittelbar die gewinnbringende Kartenkombination, seid ihr die Versicherungsprämie los, habt aber weiterhin die Chance, die Runde regulär zu gewinnen.

Wenn ihr nach dem Kartengeben ein Paar z. Königin Herz und Königin Karo habt, könnt ihr eure Hand teilen splitten. Dafür müsst ihr zunächst einen neuen Einsatz in der Höhe eures ersten Einsatzes leisten.

In vielen Casinos könnt ihr eure Hand nur dann splitten, wenn die ersten beiden Karten einen Wert von 9, 10 oder 11 aufweisen.

Hier entscheidet ihr euch, euren Einsatz zu verdoppeln und im Gegenzug nur noch eine weitere Karte zu ziehen Double Down. Das lohnt sich natürlich besonders, wenn ihr eine 11 auf der Hand habt.

Wenn euch dann eine wertige Karte ausgeteilt wird, habt ihr alles richtig gemacht. Im Gegenzug tragt ihr aber natürlich auch das volle Risiko, bei einer ungünstigen nächsten Karte z.

Wenn alle Plätze am Tisch besetzt sind , könnt ihr in den landbasierten Spielbanken und Online Live Casinos beim Blackjack auf die Hand eines anderen Teilnehmers wetten.

So nehmt ihr zwar nicht aktiv am Spielgeschehen teil, habt aber trotzdem die Chance auf einen Gewinn. Es sollte euch aber auch klar sein, dass ihr beim Bet Behind auf Gedeih und Verderb dem Glück und Geschick des Spielers ausgeliefert seid, auf den ihr gesetzt habt.

Wenn die offene Karte des Dealers ein Ass ist oder einen Zählwert von 10 aufweist, könnt ihr vorzeitig aufgeben ohne eine weitere Karte zu ziehen.

Im Gegenzug erhaltet ihr meist die Hälfte eures ursprünglichen Einsatzes zurückerstattet. PDF Download. Neben den oben dargestellten weit verbreiteten Optionen gibt es beim Blackjack weitere Setzmöglichkeiten und Abwandlungen.

Einige davon stellen wir euch im Folgenden vor. Die beste Hand zum Teilen besteht natürlich aus zwei Assen. Das liegt zum einen daran, dass zwei Asse nur 12 zählen.

Viel wichtiger ist aber, dass euch das Teilen dieser Hand die Chance auf einen doppelten Blackjack eröffnet.

Wenn ihr ein Paar auf der Hand habt, teilt ihr dieses zunächst. Im nächsten Schritt verdoppelt ihr für beide Hände den Einsatz. Zugleich erklärt ihr euch bereit, jeweils nur noch eine Karte zu ziehen.

Das Teilen und Verdoppeln ist ein riskanter Spielzug , den nur erfahrene Spieler wählen sollten. Darüber hinaus ist er an manchen Blackjack Tischen nicht erlaubt.

Blackjack Spiele mit unterschiedlichem Hausvorteil 6 to 5 Blackjack Manche Blackjack Automaten oder Spieltische weisen einen Hausvorteil auf, der von den üblichen Werten abweicht.

Dabei geht es meist um die Auszahlungsquote für den Blackjack eines Spielers. Unterschiedliche Anzahl an Spielkarten Wie oben bereits erwähnt, wird Blackjack in den meisten Casinos mit bis zu acht kompletten Kartensets gespielt.

Im Umkehrschluss bedeutet das für euch, dass ihr gezielt nach Spieltischen Ausschau halten solltet, an denen möglichst wenige Karten genutzt werden.

Neumischen der Spielkarten Continuous Shuffling Machines Die meisten Casinos nutzen mittlerweile spezielle Maschinen, die die Karten beständig neu mischen.

Das hat verschiedene Gründe: Sie entlasten die Dealer, machen das Spiel schneller und erschweren das Kartenzählen. In Anbetracht des Hausvorteils ist das kontinuierliche Neumischen der Karten für die Casinos langfristig profitabler als wenn der Dealer selbst die Karten langwierig mischt.

Das Kartenzählen wird dadurch erschwert, dass die genutzten Spielkarten sehr schnell wieder dem Kartenschlitten beigemischt werden und somit fortlaufend ein frisches Deck zur Verfügung steht.

Zu diesem Zweck wird der gesamte Kartenschuh ausgetauscht, sobald die Schnittkarte erscheint. Bei den regulären Online Blackjack Spielen werden die Karten automatisch durch einen Zufallsgenerator vor jeder Runde neu gemischt.

Ihr könnt also eure Nebenwette gewinnen und gleichzeitig das Hauptspiel verlieren und umgekehrt. Die zu leistenden Zusatzeinsätze sind meistens recht gering.

Achtung: Die Gewinnchancen bei den Nebenwetten sind durchgängig niedriger als bei den Standardwetten. Im Folgenden stellen wir euch die beliebtesten Blackjack Nebenwetten kurz vor.

Die Nebenwette ist denkbar einfach: Ihr setzt darauf, dass eure ersten beiden Karten ein Paar ergeben. Als Paar werden zwei Spielkarten gewertet, die als gemischtes Paar z.

Karo König und Herz König dieselbe Farbe. Zwei identische Karten stellen ein perfektes Paar dar. Die Auszahlungsquoten liegen bei dieser Wette typischerweise zwischen und Wenn diese denselben Wert aufweisen, gewinnt ihr.

Die Auszahlungsquote variiert. In Einzelfällen können zwei Asse eine Auszahlung von bis zu triggern. Andere Kombinationen weisen Auszahlungsquoten zwischen und auf.

Lucky Ladies Hier gewinnt, wer mit den ersten beiden Karten eine wertige Hand mit zwei Bildkarten vorweisen kann.

Mit zwei Herz Damen winkt eine üppige Gewinnausschüttung im Verhältnis Sie fällt sogar noch höher aus, wenn der Dealer einen Blackjack hat.

Die entsprechende Ausschüttungsrate liegt dann bei traumhaften Die Auszahlungsquoten liegen je nach Hand zwischen und Zunächst geht es darum, in der Summe der Punkte zwischen 19 und 21 zu landen.

Zusätzlich sind die Kartenkombinationen wichtig: Das Spektrum reicht von drei identischen 7-er Karten Suited , die bis zu auszahlen, bis zu einem gesamten Kartenwert von 19 oder 20, bei dem die Auszahlungsquote beträgt.

Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr selbst auch überkauft seid. Die Auszahlungsquote dieser Nebenwette hängt in erster Linie davon ab, wie viele Karten der Dealer zieht, bevor er über 21 Punkte kommt.

Zusätzlich geht euer eigenes Blatt in die Wertung mit ein. Wenn ihr einen Blackjack auf der Hand habt und der Dealer sich mit mehr als acht Karten überkauft, winkt eine 2.

In einem modernen Online Casino erwarten euch viele verschiedene Blackjack Varianten mit unterschiedlichen Eigenheiten und Vorteilen. Für viele machen die zahlreichen Abwandlungen den besonderen Reiz des Blackjack aus.

Im folgenden Abschnitt werfen wir für euch einen Blick auf die beliebtesten Versionen. Beim Blackjack Switch teilt der Dealer euch zwei Kartenhände aus.

Ihr leistet einen doppelten Einsatz und könnt dann die oberen Karten austauschen und so eure Chancen auf ein gutes Blatt erhöhen. Allerdings werden Blackjacks hier nur mit ausgezahlt.

Zudem gilt, dass automatische ein Unentschieden vorliegt, sobald der Dealer 22 Punkt hat. Einzige Ausnahme: Ihr erzielt bereits mit den ersten beiden Karten einen Blackjack.

Seine eigenen Karten bleiben verdeckt, zusätzlich sind zwei Gemeinschaftskarten im Spiel. Ihr könnt folden und euren Einsatz verlieren oder ihr leistet einen weiteren Einsatz und habt den ersten Zugriff auf die Gemeinschaftskarten.

Abhängig vom damit erzielten Punktstand entscheidet ihr dann, ob ihr auch die verdeckte Karte ins Spiel bringen wollt. Der Dealer tut dasselbe und im Anschluss werden die Hände miteinander verglichen.

Pontoon Blackjack Pontoon Blackjack kommt aus Asien. Auch in dieser Abwandlung geht es grundsätzlich darum, eine höhere Punktzahl als der Dealer zu erringen, ohne sich zu überkaufen.

Beim Pontoon bleiben beide Dealerkarten bis zum finalen Vergleichen verdeckt. Der wichtigste Unterschied zum Ausgangsspiel besteht darin, dass bei einem Unentschieden die Bank gewinnt und ihr euren Einsatz nicht zurückerhaltet.

Die Ursprünge des Blackjack, das ursprünglich als Einundzwanzig bekannt war, reichen bis ins Jahr zurück. Miguel de Cervantes, der Autor des weltberühmten Don Quixote , beschrieb in seiner Kurzgeschichte Rinconete y Cortadillo ein Kartenspiel, bei dem es darum geht, 21 Punkte zu erreichen.

Blackjack Casino Regeln Part 1 – Blackjack Basics Video

Blackjack Regeln - Erklärvideo von News on Video Blackjack Casino Regeln

Die Spieler platzieren ihren Einsatz in der Box, um sich zu beteiligen. Das Spiel von 21 beginnt damit, dass die Spieler ihre Einsätze in das jeweilige Einsatzfeld oder den Kreis vor ihnen schieben.

In der Regel werden Spielchips mit deutlich gekennzeichneten Werten verwendet, um Geldeinsätze zu repräsentieren.

Der Dealer teilt eine Karte vom gemischten Schlitten an den ersten Spieler auf der linken Seite aus und fährt dann fort in Richtung der rechten Seite, bis alle Spieler eine Karte erhalten haben.

An diesem Punkt hat jeder Spieler verschiedene Optionen — was sich auf seine Einsätze für die gesamte Hand auswirkt. Im folgenden betrachten wir die einzelnen Optionen genauer.

Die Option tritt nur dann auf, wenn der Dealer nach dem ersten Austeilen ein Ass als offene Karte erhält. Sobald der Dealer das Ass zeigt, fragt er die Spieler, ob sie eine Versicherung gegen die möglichen 21 Punkte kaufen wollen.

Eine Versicherung ist im Wesentlichen eine Wette darauf, ob der Dealer 21 direkt vom Deal hat oder nicht, und verlangt von den Spielern die Hälfte ihrer ursprünglichen Einsätze.

Wenn der Dealer 21 hat, zahlt das Haus die Versicherungswetten im Verhältnis aus. Diese Auszahlung wird den Verlust des ursprünglichen Einsatzes auslöschen.

Wenn der Dealer 21 hat, verliert der Spieler den ursprünglichen Einsatz, erhält aber eine Auszahlung auf seinen Versicherungsbetrag, und so erhält er den gleichen Betrag zurück.

Wenn beide 21 haben, besagen die meisten Blackjackrichtlinien, dass sei ein Push. Einige Casinos besitzen jedoch andere Blackjack-Regeln. In den meisten Fällen führt ein Push dazu, dass der Spieler seinen Einsatz zurückerhält.

Es ist, als wäre die Hand nie passiert. Wenn der Dealer keinen Blackjack hat, verliert jeder, der eine Versicherung gekauft hat, diesen Betrag, unabhängig davon, wie der Rest der Hand aussieht.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Spieler eine Vielzahl an Optionen zur Auswahl haben, nachdem ihre ersten beiden Karten ausgeteilt wurden.

Die Entscheidungen, die sie treffen, sollten die Karten der anderen Spieler am Tisch und die des Dealers berücksichtigen. In den meisten Fällen wird ein Spieler Stand spielen, wenn der Punktwert seiner Karten zwischen 16 und 21 liegt.

Wenn die Blackjack-Kartenwerte zwischen 12 und 16 Punkten liegen, müssen die Spieler die Hand des Dealers sorgfältig beurteilen, um den besten Zug zu bestimmen.

Die Spieler können so oft sie wollen eine andere Karte hitten oder anfordern. Aber, sobald sie über 21 hinausgehen, sind ihre Hände überkauft, und der Dealer sammelt ihre Einsätze für das Haus ein.

Es gibt jedoch einige fortgeschrittenere Spielzüge, die die 21 Regeln den Spielern zu nutzen erlauben.

Wenn ein Dealer weniger als 17 hat, muss er weiterhin Karten ziehen, bis er 17 oder mehr erreicht, ohne 21 zu überschreiten. Sobald der Dealer eine Punktzahl von 17 oder mehr erreicht hat, wird er oder sie keine Karten mehr ziehen.

Die Punktzahl des Dealers wird dann mit der Punktzahl jedes Spielers verglichen. Wenn die Ergebnisse des Spielers und des Dealers gleich sind, erhält der Spieler seinen ursprünglichen Einsatz zurück, und das ist ein Push.

Sollte der Dealer zu irgendeinem Zeitpunkt über 21 gehen, gewinnen alle Spieler am Tisch und erhalten eine Auszahlung. Jeder Spieler, der einen Blackjack hatte, hätte bereits mindestens und bis zu während der Runde ausgezahlt bekommen.

Abhängig vom Casino können einige Spieler ihre Verluste reduzieren, indem sie nach dem ersten Deal die Hälfte ihres Einsatzes aufgeben.

Eine frühe Aufgabe erlaubt es dem Spieler, sich zu ergeben, wenn eine 10er- oder Bildkarte gezogen wird, ohne die Hole-Card auf Blackjack zu überprüfen.

Das kann vorzuziehen sein, wenn der Dealer eine besonders starke Hand, wie ein Ass, zeigt. Viele Spieler betrachten die frühe Kapitulation als vorteilhafter, besonders wenn der Dealer ein Ass zeigt.

Zum Beispiel werden praktisch alle 21 Spieler ein Paar Asse teilen, indem sie einen zusätzlichen Einsatz platzieren, um zwei potenziell gewinnende Hände zu bilden.

Nachdem er zwei weitere Karten erhalten hat, entscheidet der Spieler, ob er mit jeder der beiden Hände, die er jetzt hat, Hit oder Stand spielt.

Das Aufteilen von Karten kann auch mindestens das Doppelte Ihrer potenziellen Gewinne aus der gleichen ersten ausgeteilten Hand bedeuten.

Hochqualifizierte Spieler bewerten ihre Kartenwerte im Vergleich zu der Karte, die in der Hand des Dealers gezeigt wird, um festzustellen, wann das Teilen von Karten der kluge Spielzug ist.

Die meisten teilen ein Kartenpaar mit einem Wert von z. Ein weiterer beliebter Spielzug, der Ihre potenziellen Gewinne — und Verluste — bei einer bestimmten Hand verdoppeln könnte, ist das Double Down.

Wenn diese eine zusätzliche Karte ausreicht, um die Hand des Dealers zu schlagen, gewinnen Sie das Doppelte des Einsatzes. Viele erfahrene Spieler verwenden ein strenges System, das auf statistischen Wahrscheinlichkeiten basiert, um die idealen Zeiten für eine Verdoppelung zu bestimmen.

Wie beim Karten Splitten beinhaltet diese Bewertung auch das, was der Dealer mit dem Deal zeigt, sowie andere Karten, die bereits ins Spiel gekommen sein könnten.

Die Anzahl der verwendeten Decks beeinflusst auch die ideale Strategie, um 21 zu spielen und zu überlegen, wann Sie Ihren Einsatz verdoppeln sollten.

Viele Casinos spielen nach den traditionellen 21 Regeln, die einst auf dem Las Vegas Strip populär waren. Ook als de bank een Aas en een 6 heeft.

De Aas telt in dit geval altijd voor 11 punten. Deze regels liggen vast. De dealer kan dus nooit zelf bepalen of hij er een kaart bijkoopt of niet.

Behalve als je gewonnen hebt met een blackjack. Dan krijg je er zoals eerder gezegd 1,5 keer je inzet bij.

Heb je evenveel punten als de bank? Je wint niets en je verliest niets. Wat je tot nu toe hebt gelezen, is de basis van blackjack.

Met deze regels kun je meestal perfect uit de voeten. Deze verzekering betaalt uit als de bank blackjack heeft dus Aas plus een 10 of plaatje.

Om te verzekeren zet je de helft van je oorspronkelijke inzet extra in. Had je 10 euro ingezet, dan betaal je dus 5 euro voor de verzekering.

Blijkt de bank inderdaad blackjack te hebben, dan verlies je je oorspronkelijke inzet, maar de verzekering betaalt 2 tegen 1 uit. In dat geval speel je quitte: je wint of verliest deze ronde niets.

Heb je als eerste twee kaarten een Aas en een 10 of plaatje gekregen, dan heb je blackjack. Normaal gesproken win je dan 1,5 keer je inzet.

Maar let op: als de bank als open kaart een Aas of een 10 heeft, dan kan de bank ook blackjack hebben. Je moet dan wachten totdat de tweede kaart van de bank opengedraaid wordt.

Heeft de bank inderdaad ook blackjack, dan is het gelijkspel. Dus: je wint niets en verliest niets. Dat betekent dat je genoegen neemt met 1 keer je inzet als winst in plaats van 1,5 keer, maar die winst krijg je dan wel direct.

Let op: Alleen als je eerste twee kaarten een Aas en een 10 of een plaatje zijn, telt dit als blackjack. Waarom is dit belangrijk?

Een blackjack geldt als hogere kaartencombinatie dan 21 punten die je op een andere manier verzamelt. Stel dat jij een 6, een 7 en een 8 hebt samen 21 , maar de bank heeft Aas Koning, dan verlies je helaas.

Daarna mag je geen kaarten meer kopen. Verplicht passen dus. Overigens heeft elk casino zijn eigen regels met betrekking tot splitsen.

Soms mag je, als je op een gesplitste kaart weer dezelfde kaart krijgt, niet opnieuw splitsen. Speel je online blackjack, dan kun je altijd op de helpfunctie klikken om de regels te lezen die van toepassing zijn.

Bij een Aas vraagt de dealer natuurlijk eerst nog of je wilt verzekeren. Heeft de dealer inderdaad blackjack, dan stopt het spel direct.

Alle spelers verliezen, tenzij je zelf ook een blackjack hebt. Dan blijft je inzet staan. Pas nadat alle spelers hun handen hebben afgehandeld, krijgt de dealer de tweede kaart.

Dit zijn de regels van blackjack. Na een aantal rondjes spelen worden deze een tweede natuur waar je niet meer over na hoeft te denken.

Het is ook verstandig om je te verdiepen in de juiste strategie. Wanneer moet je passen, wanneer splitsen? Is verzekeren verstandig en zo ja, wanneer?

Lees daarvoor de uitgebreide uitleg over de beste strategie voor blackjack. King Kong The Eighth Wonder. Lotto Madness. Amerikanisches Roulette.

Roulette Strategie. Live Casino. Live Blackjack. Live Roulette. Live Baccarat. Live Casino Hold'em. Joker Poker. Pai Gow. Beste Odds-Spiele. Echtesgeld Gewinnen.

Instant payments. Casino Bonuses. Über Uns. Spielen mit Verantwortung. Faires Spiel. Jetzt anmelden. Sie sind hier: Online Casino Blackjack Regeln.

Da es sich bei Blackjack um ein Strategie-Spiel handelt, ist es extrem wichtig, dass man die Regeln und richtigen Strategien beherrscht. Nur erfahrene Spieler können die richtigen Entscheidungen treffen, mit denen sie ihre Gewinnerwartung immens verbessern können.

Um Ihnen dabei zu helfen, bringen wir Ihnen einige grundlegende und fortgeschrittene Blackjack Strategien bei. Genauso wichtig wie ein Verständnis der Regeln ist die Tatsache, dass man immer nur in sicheren und zuverlässigen Online Casinos um echtes Geld spielen sollte.

Bei etablierten Anbietern wie Casino. So brauchen Sie sich keine Sorgen um Ihr Geld machen und können sich voll auf das Spiel konzentrieren.

Zudem bieten wir Ihnen viele tolle casino bonuses an, die Sie sowohl zum Start wie auch nach längerer Zeit im Casino erhalten.

Es gibt viele Unterschiede dazwischen, ob man blackjack online oder in einem landbasierten Casino spielt. Im Internet ist das Spiel um einiges schneller, da der Dealer nicht manuell die Karten verteilen muss und die Spieler keine Chips platzieren müssen.

Bei ersterer Variante läuft das gesamte Spiel in digitaler Form ab. Auch die gezogenen Karten werden durch die Software ermittelt.

Auf dem Tisch befinden sich bestimmte Felder und Informationen. Vor dem Platz jedes Spielers ist ein Bereich gekennzeichnet, in dem die Karten platziert werden.

Zudem sind die Tische mit Informationen zu den Auszahlungen und Gewinnmöglichkeiten gekennzeichnet, damit Spieler sehr einfach erkennen können, wie hoch ihre möglichen Gewinne sind.

Der Dealer ist dafür verantwortlich, die Karten an die Spieler und sich selbst zu verteilen. Zudem muss er in einem landbasierten Casino auch die gesetzten Chips der Spieler verwalten.

Er zieht also die verlorenen Chips der Spieler ein und verteilt die jeweiligen Gewinne. Beide Tische sind gleich aufgebaut und bieten Platz für gleich viele Spieler.

Dies gilt sowohl für Video Blackjack wie auch für Live Blackjack. Diese Option wird aktiv, wenn der Dealer ein Ass als offene Karte ausgeteilt bekommt.

Bei der Insurance Wette bekommt der Spieler die Hälfte seines Einsatzes ausbezahlt, während er mit der zweiten Hälfte weiterspielt.

Wer im Casino Geld gewinnen will muss erstmal die Black Jack Regeln können. Was vielleicht einfach erscheint, hat doch einige Tücken. Mit unseren Tipps und. Blackjack, eins der berühmtesten Casinospiele der Welt, ist unter vielen Namen bekannt. Es gibt viele Blackjackvarianten. Wie der Name vermuten lässt, wird.

Blackjack Casino Regeln Offres de bienvenue

Sobald der Dealer eine Punktzahl von 17 oder mehr erreicht hat, wird er oder sie keine Karten mehr ziehen. Thorps Buch führte zu einer Blackjack Casino Regeln Beliebtheit von Blackjack und dies führte ironischerweise wiederum zu steigenden Gewinnen für die Casinobesitzer. Die Karten besitzen den jeweiligen Zahlenwert auf der Vorderseite der Karte Es verhindert, dass Spieler oder dubiose Dealer die oberste Karte markieren oder versehentlich den Spielern vor dem Deal die Karte preisgegeben wird. Das Ziel von Blackjack ist: die Hand des Dealers auf eine Faust Slots folgenden Arten zu schlagen: 1 eine Gesamtsumme haben, die Gratis Solitaire Download der des Dealers liegt 2 nicht mehr als 21 haben, wenn der Dealer über 21 hat. Die in einem einzelnen Spiel benutzten Karten werden nach dem Coup gleich in den William Hill Casino Club zurückgelegt und dort sofort wieder mit den übrigen Karten vermischt — New Slot Releases August 2017 diese Weise sind die einzelnen Coups beim Black Jack voneinander unabhängigso wie die einzelnen Coups beim Roulette.

Blackjack Casino Regeln De basis van blackjack Video

Blackjack Regeln In Impulsadoras De Maquinas De Star Games können zwei Asse Casino Swiss Erfahrungen Auszahlung von bis zu triggern. Da Sie nun die grundlegenden Funktionen des Spiels kennen, ist es an der Zeit herauszufinden, Blackjack Casino Regeln man spielt. Die meisten von ihnen beziehen den Spieler mit ein, der bestimmte Anfangskarten wie ein bestimmtes Paar erhalten hat. Sie lesen diese Anleitung, weil Sie entweder lernen möchten, wie man Blackjack spielt, oder wie man bei Blackjack gewinnt. Die meisten teilen ein Kartenpaar mit einem Wert von z. Dabei gilt folgende Regel: Der Croupier muss ein Ass stets mit elf Punkten zählen, es sei denn, er würde auf diese Weise den Wert 21 überschreiten; nur dann zählt er das Ass mit einem Punkt. Ein Spieler kann seine Hand teilen splitwenn die ersten beiden Karten gleichwertig sind z. Die Grundlagen von Blackjack. Das Aufteilen Dolphins Pearl Casino Games Karten kann auch mindestens das Doppelte Ihrer potenziellen Gewinne aus der gleichen ersten ausgeteilten Hand bedeuten. Die Auszahlungsquote variiert.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Gedanken zu “Blackjack Casino Regeln”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.